Die Veranstaltung von manchen anschließend aufgeführten Aktivitäten läuft nicht über unseren
Verein. Bitte die jeweiligen Informationen beachten!

Allgemeine Anmelde- und Rücktrittsmodalitäten befinden sich relativ am Ende dieser Seite, spezifische unter
den jeweiligen Veranstaltungen.

OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO



Ausflüge zu Energie-/Kraftplätzen

Grundsätzliches zu unseren Ausflügen:

Wir besuchen von Frühjahr bis Herbst ca. einmal im Monat einen Energieplatz. Dort wollen wir uns auf die Energien und
Wesen des Ortes einlassen, Mutter Erde und ihren Naturwesen danken, das Leben feiern sowie zu einer neuen, licht-
und liebe-vollen Erde beitragen. Wenn es passt, chanten (Mantra-Singen etc.) wir u.a. dazu zusammen (meist ohne
professionelle Anleitung und musikalische Begleitung) und wer will, kann gerne mitsingen (Texte sind vorhanden), summen
oder einfach nur zuhören. Chant- bzw. Singkenntnisse sind nicht erforderlich. Es geht auch nicht um Singen können,
sondern um den Ausdruck der eigenen Gefühle, um Kraft und/oder Lebensfreude zu bekommen bzw. zu geniessen.
Ansonsten wollen wir einfach einen schönen Tag gemeinsam verbringen, die Natur genießen und wert-schätzen sowie
Möglichkeiten für einen Austausch untereinander schaffen. Wer bei unseren Aufenthalten an den Kraftplätzen etwas
beitragen möchte (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung, ein Ritual anleiten, einen Chant-Wunsch einbringen),
kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage
passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt. Somit steht es jedem jederzeit frei,
später dazuzustoßen (sofern dies vom Programm her möglich ist) oder sich zwischendurch auszuklinken und z.B. an
einem bestimmten Ort sitzen zu bleiben, zu verweilen und für sich allein in die Stille zu gehen.

Wir treffen uns nicht bei (Dauer-)Regen!!! Bei zweifelhafter Wetterlage bitte immer rechtzeitig bei mir nachfragen
ob das
Treffen stattfindet.

Anmeldung: seit 2012 erforderlich wegen Teilnehmerbegrenzung (max. 8 Personen) und zur Bildung von
Fahrgemeinschaften; bis spätestens drei Tage vor dem Ausflug – bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od.
0174/6615604, swyschetzki@gmx.de; informiert mich bei Eurer Anmeldung bitte ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt
(für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo).


Kosten: ab 5 € für meinen Organisationsaufwand oder bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets ab 10 Talenten – auch
bei einer Absage, wenn diese drei Tage und kürzer vor dem Ausflug erfolgt. Wer möchte, kann darüber hinaus auch gerne
etwas für unseren Verein spenden (Spendenquittung möglich).

Am Ende dieser Seite sind Anregungen und Empfehlungen für (unsere oder eigene) Besuche an Kraftorten sowie
Hinweise zu meinen Anliegen, meiner und Eurer Rolle bei den Ausflügen zu finden. Diese ergänze bzw.
aktualisiere ich zwischendurch immer wieder mal und sie schicke ich auf Anfrage auch gerne per Mail zu.

Wer möchte kann sich gerne in meinen Ausflugsverteiler eintragen lassen und erhält so regelmäßig die Informationen
und Erinnerung zu den Ausflügen. Nicht immer schaffe ich es (zeitnah), die allgemeinen und speziellen Informationen
zu den Ausflügen auf die Homepage zu stellen.

Ich nehme auch gerne Anregungen und Wünsche für Ausflugsziele entgegen.


OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO


momentan stehen keine Termine für Ausflüge fest und es ist unklar, wann es damit weiter geht. Evtl. werden diese auf nicht mehr
hier auf der Homepage veröffentlicht, sondern die Informationen nur noch an Interessierte weitergegeben. Bei Interesse also bitte
mir melden und nachfragen.


OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO


DAS WAR EINMAL...

Hier finden sie ehemalige Angebote des Vereins im Bereich Ausflüge, Seminare und Vorträge damit Sie sich einen Überblick
über unsere Angebotspalette machen und Beschreibungen von vergangenen Ausflügen für eigene Nachholung oder Wiederholung nutzen können.



ABGESAGT! - wegen Schlechtwetterprognose:

Energieplatz-Ausflug am Sonntag, den 29. Juli 2012

Wir holen den ausgefallenen Ausflug vom 17. Juni 2012 nach: Wilden-/Kleinwalsertal und Umgebung von Oberstdorf

Detaillierte Informationen siehe unten.
Anmeldung erforderlich! bis Donnerstag, den 26.07.12.


********************************************************************************************************************************************************************************

Benefiz - Energieplatz-Ausflug am Dienstag, den 24. Juli 2012

Treffpunkt:
Dienstag, 24.Juli 2012 – 9.30 Uhr, am Eisentor gleich oben am 1. Parkplatz der Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld, bei 86459 Gessertshausen (an 2. Ampel in Gessertshausen links); www.abtei-oberschoenenfeld.de

Anfahrt:
Fahrtzeit ab Augsburg-Mitte ½ Std.; Gessertshausen ist auch gut mit Bahn oder Bus erreichbar, bei Bedarf Abholung an Haltestelle/Bahnhof

Programm:
Je nach Interesse, Wetter und Zeit in spontan festgelegter Reihenfolge:
·    Begehen des Klostergeländes
·    Besuch der Klosterkirche (Energieplatz z.B. – wie so oft – im Osten vor dem Altar)
·    Begehen des Labyrinths
·    Evtl. Besuch/Nutzung des Meditationsraumes („Heiligtum“ der Schwestern)
·    Evtl. Essen/Cafe-Trinken im Klosterstüble (mit Biergarten)
·    Evtl. Spaziergang in Umgebung, z.B. zur Kapelle im Wald, zum Staudenhaus

Ansonsten empfiehlt sich auch der Kauf des leckeren Kloster-Brotes (und evtl. mehr). Wer möchte kann im Klosterladen (v.a. Bücher) stöbern oder anschließend das Schwäbische Volkskundemuseum oder die aktuelle Ausstellung besuchen (www.schwaebisches-volkskundemuseum.de; bis 17.00 Uhr geöffnet)

Rückkehr: individuell, je nach Fahrgemeinschaft. Ich habe bis 14.55 Zeit bzw. dann wieder ab 16.15 Uhr
Sinnvolle „Ausrüstung“:
keine spezielle nötig; evtl. etwas zum Trinken/Essen
Anmeldung erforderlich!
– wg. Bildung von Fahrgemeinschaften, bis Samstagmittag, den 21. Juli 2012, bei Susanne von Wyschetzki, swyschetzki@gmx.de. Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604; Bitte informiert mich bei Eurer Anmeldung wegen der Bildung der Fahrgemeinschaften darüber ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo)

Kosten:
3 € oder gern auch mehr, als Spende für unseren gemeinnützigen Verein Die Helfenden Hände e.V.; die Fahrt-/Benzinkosten vereinbart jeder selbst innerhalb der jeweiligen Fahrgemeinschaft.

Weitere Hinweise: bitte möglichst vorab meine Informationen bezüglich meiner Rolle etc., plus evtl. die Empfehlungen und Anregungen zum Energieplatz-Besuch lesen. - Wer bei unserem Aufenthalten etwas beitragen (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung oder ein Ritual anleiten, einen Chant-Wunsch einbringen) möchte, kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt.



********************************************************************************************************************************************************************************

Energieplatz-Ausflug am Sonntag, den 8. Juli 2012


Wir waren in Wessobrunn und im Paterzeller Eibenwald...

Treffen:
Sonntag, 8.Juli 2012 – 10.00 vor Ort

Programm:
Das Ziel hierfür werde ich relativ kurzfristig festlegen, sobald  einigermaßen klar ist wie das Wetter sein wird. Vielleicht wollt Ihr mir diesmal ja auch einen evtl. Ziel-Wunsch oder –vorschlag mitteilen? (bis spätestens Montag, den 2. Juli). Die Liste möglicher Ziele ist lang, doch hier eine kleine mögliche Auswahl für Euch:

*Kräutergarten Artemisia im Allgäu, Nähe Oberstaufen (siehe auch ehemaliges Ausflugsprogramm weiter unten; www.artemisia.de)
*Wildental im Kleinwalsertal + evtl. sonstige Energieplätze rund um Oberstdorf (siehe Ausflugsprogramm vom entfallenen Ausflug vom 6. Mai
 2012, allerdings eher ohne Energieplatz am Hotel Waldesruhe)
 *Energieplätze am Starnberger See
 *Wieskirche in Steingaden und mehr (Infos per Mail auf Anfrage)
 *Birkenstein am Schliersee (Infos per Mail auf Anfrage)
 *Wessobrunn/Paterzell: Tassilolinde, Eibenwald, Quellenhaus etc.


Anfahrtszeiten
jeweils ca. 1,5-2 Stunden außer letzter (etwas näher)

Genauere Informationen gebe ich dann nach Festlegung des Zieles bekannt

Mittagspause:
nach individuellem Wunsch bzw. mit selbst mitgebrachter Brotzeit

Rückkehr: abends bzw. individuell, je nach Fahrgemeinschaft.

Sinnvolle „Ausrüstung“: bequeme, feste Schuhe und bequeme Kleidung, Essen + Trinken, bei unsicherem Wetter Regenschutz(kleidung), evtl. Zwiebel-/Schichtenlook, bei Höhlenbegehung bei Oberstdorf warme Kleidung, Sonnencreme

Wir treffen uns nicht bei (Dauer-)Regen!!! Bei zweifelhafter Wetterlage bitte rechtzeitig bei mir nachfragen ob das Treffen stattfindet.

Anmeldung erforderlich! –
wg. Teilnehmerbeschränkung auf 8 Personen und Bildung von Fahrgemeinschaften, bis Donnerstag, den 5. Juli 2012 , bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604, swyschetzki@gmx.de; !!
Bitte informiert mich bei Eurer Anmeldung über Eure Programmwünsche und wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften darüber ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo)

Kosten:
5 € , bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets Gutschrift von 10 Talenten (für meinen Organisationsaufwand). Die Kosten sind auch bei einer Absage zu erbringen, wenn diese zwei Tage und kürzer vor dem Ausflug erfolgt. Die Fahrt-/Benzinkosten vereinbart jeder selbst innerhalb der jeweiligen Fahrgemeinschaft. Evtl. plus die Kosten für die Höhlen-Führung (bei Oberstdorf)

Weitere Hinweise: bitte möglichst vorab meine Empfehlungen und Anregungen zum Energieplatz-Besuch sowie meine Informationen bezüglich meiner Rolle etc. lesen. - Wer bei unserem Aufenthalten etwas beitragen (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung oder ein Ritual anleiten, einen Chant-Wunsch einbringen) möchte, kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt.


**********************************************************************************************************************************

Energieplatz-Ausflug nach Hegnenbach am Freitagnachmittag, den 4. Mai 2012


als Vorab-Ersatz für den ausfallenden Ausflug am Sonntag, den 6. Mai
Infos siehe ausgefallener Ausflug vom 13. April
Treffen um 15.00 Uhr

im Juni finden an diesem Energieplatz (und an anderen Örtlichkeiten rund um Augsburg) mehrere Seminare, Vorträge
und Rituale der bekannten argentinischen Schamanin Alicia Hamm statt,
siehe unter www.erdenseele.de



********************************************************************************************************************************************************************************

ABGESAGT - wegen Schlechtwetterprognose

Energieplatz-Ausflug nach Oberstdorf/Umgebung am Sonntag, den 6. Mai 2012


Treffpunkt: Sonntag, 6.Mai 2012 – 10.15 Uhr, entweder am Hotel Waldesruhe (Alte Walserstraße 20, 87561 Oberstdorf, am kleinen Parkplatz mit dem Schuppen, gleich oberhalb des Hoteleingangs; www.hotel-waldesruhe.de) oder am Parkplatz von Burger King, kurz vor dem Kreisverkehr vor Oberstdorf, an der Abzweigung rechts nach Tiefenbach – je nach konkretem Programmwunsch der Ausflugsteilnehmer

Anfahrt: Fahrtzeit ab Augsburg-Mitte 1 ½ - 1 ¾ Std.; Oberstdorf ist auch gut mit der Bahn erreichbar; das Hotel Waldesruhe vom Bhf. Oberstdorf aus in ca. 20 Fußminuten. Das Hotel liegt etwas versteckt am Waldrand, Fahrer evtl. bei mir wegen genauer Beschreibung vor Ort nachfragen. Bei der anderen Treffvariante können evtl. Bahnfahrer am Bhf. abgeholt werden.

Beginn: 10.30 Uhr


"Programm":

je nach Wunsch der Teilnehmer Besuch von zwei Energieplätzen der folgenden Auswahl, wobei sich die letzten 4 verbinden lassen weil örtlich nah beinander

·    Energieplatz am Hotel Waldesruhe: am Besten am Vormittag oder frühen Nachmittag; nur 5 Fußminuten ab dem Treffpunkt/Parkplatz aber relativ starke Steigung; gute Möglichkeit zum Spüren(-Üben), mit Übungsanleitungen am Platz; vermutlich keine Möglichkeit zum Singen da häufig andere Besucher weil einer der am besten wissenschaftlich untersuchten Energieplätze Deutschlands (Infos+Fotos auf der Homepage vom Hotel)

·    Energieplatz im Wildental (Kleinwalsertal): ganztags schön; von Oberstdorf aus Weiterfahrt zum Walserhaus (Tourismusbüro und Veranstaltungszentrum), in Hirschegg (ca. 20 Autominuten), dort Parken der Autos; 45-60 Fußminuten; leichter Weg mit zeitweisen Steigungen; der Platz ist in verschiedene Zonen eingeteilt, die auf verschiedene Körperbereiche und emotionale Aspekte einwirken (sollen). Weitere typische Erfahrung ist vor allem ein starkes Verbundenheitsgefühl mit dem eigenen Sein und der Natur. Dort gute Möglichkeit zum längeren Verweilen und dass jede/r für sich ins Spüren geht sowie zum evtl. gemeinsamen Singen.

·    Energieplatz im Wald des Ochensberges oberhalb von Tiefenbach (zu Oberstdorf gehörender Ortsteil): sog. Judenkirche, keine Kirche sondern ein Felsbogen, der seinen Namen vermutlich u.a. aufgrund seiner Form (wie ein Rundbogen im romanischen Kirchenbau) hat; ein „Naturdom“ sozusagen, mit Blick auf Oberstdorf; hinterhalb hohe senkrechte Granitwand und in der Nähe Felsenhöhle mit prähistorischer Wohnstätte (nicht zugänglich); frühabends oder auch morgens schön; ca. 30-45 Fußminuten ab dem Parkplatz, Weg etwas holprig-wurzelig und mit relativ starker Steigung; oberhalb der Fach-/Rehaklinik der Deutschen Rentenversicherung Schwaben

·    Energieplatz bei Tiefenbacher Dorfkirche/Friedhof St. Barbara: der Friedhof war eine sog. Freistätte, d.h. hier durften Verbrecher nicht gefasst werden und es drehen sich einige Sagen um diesen Platz; man kann dort direkt parken

·    Sturmannshöhle: zwischen Tiefenbach und Obermaiselstein im Schwarzen Berg; die wohl einzige für jedermann begehbare Höhle des gesamten Allgäus - allerdings nur mit Führung (stündlich von 9.30 bis 16.30 im Sommer; Eintrittspreis für Erwachsene: 4 €), und nicht nach starken Niederschlägen. Ich war noch nicht dort. Die 120 Millionen Jahre alten Gesteinsformationen locken wohl durch unterirdische Seen und Wasserläufe. Die Höhle mit ihren 180 Treppenstufen und konstanten 4°C ist wohl mit festem Schuhwerk leicht und gefahrlos zu begehen, recht eng und die Spannung, u.a. durch die erfahrbare Wirkung der Naturgewalten, scheint greifbar sein. Infos und Fotos unter www.sturmannshoehle.de

·    Sagenweg: schattiger Wald- und Wiesenweg mit fünf, von der heimischen Künstlerin Hildegard Simon in der Natur in Szene gesetzten Sagenthemen; er beginnt am Fuße des Schwarzenbergs, an der Engstelle der Straße von Obermaiselstein nach Tiefenbach, dem sog. "Hirschsprung" (Bushaltestelle und kleiner Parkplatz). Die begleitende Information geht auf die Sagen, ihre Hintergründe und die geologischen wie traditionellen Details ein. Infos und Fotos unter www.sturmannshoehle.de


Mittagspause:
nach individuellem Wunsch mit selbst mitgebrachter Brotzeit oder z.B. im Hotel-Restaurant Waldesruhe

Rückkehr: abends bzw. individuell, je nach Fahrgemeinschaft.

Sinnvolle „Ausrüstung“: bequeme, feste Schuhe und bequeme Kleidung, Essen + Trinken, bei unsicherem Wetter Regenschutz(kleidung), evtl. Zwiebel-/Schichtenlook, bei Höhlenbegehung warme Kleidung, Sonnencreme

Wir treffen uns nicht bei (Dauer-)Regen!!! Bei zweifelhafter Wetterlage bitte rechtzeitig bei mir nachfragen ob das Treffen stattfindet.

Anmeldung erforderlich! – wg. Teilnehmerbeschränkung auf 8 Personen und Bildung von Fahrgemeinschaften, bis spätestens Dienstag, den 1. Mai 2012 , bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604, swyschetzki@gmx.de; !! ab Donnerstag, den 3. Mai bin ich nur noch per Handy zu erreichen !! bin schon vor Ort

Bitte informiert mich bei Eurer Anmeldung über Eure Programmwünsche und wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften darüber ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo)

Kosten: 5 € , bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets Gutschrift von 10 Talenten (für meinen Organisationsaufwand). Die Kosten sind auch bei einer Absage zu erbringen, wenn diese zwei Tage und kürzer vor dem Ausflug erfolgt. Die Fahrt-/Benzinkosten vereinbart jeder selbst innerhalb der jeweiligen Fahrgemeinschaft. Evtl. plus die Kosten für die Höhlen-Führung

Weitere Hinweise: bitte möglichst vorab meine Empfehlungen und Anregungen zum Energieplatz-Besuch sowie meine Informationen bezüglich meiner Rolle etc. lesen. - Wer bei unserem Aufenthalten etwas beitragen (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung oder ein Ritual anleiten, einen Chant-Wunsch einbringen) möchte, kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt.


********************************************************************************************************************************************************************************

ABGESAGT! - wegen längerem Regenwetter

Energieplatz-Ausflug nach Hegnenbach am Freitagnachmittag, den 13. April 2012


Treffpunkt: Freitag, 13. April 2012 – 14.00 Uhr, am Parkplatz vor dem ehemaligen Seminarhaus Tri Mana, St. Georg-Str. 30, 86450 Altenmünster, Ortsteil Hegnenbach

Anfahrt: Fahrtzeit ab Augsburg-Mitte ca. ½ Std.; Autobahn A8 Richtung Stuttgart, Ausfahrt Adelsried/Autobahnkapelle (ab da ca.15 Min.), nach Abfahrt rechts rein nach Adelsried->Ehgatten-> Kruichen->Welden, ca.1 km nach Welden rechts nach Hegnenbach

„Programm“:
·    Spüren am Vorplatz der Kirche St. Georg mit zwei großen Bäumen, evtl. auch in der Kirche
·    Spaziergang zum „Feld“ von Regina Ludwig – ca. 20 Gehminuten (leicht) ; dort Spüren an mehreren Plätzen, u.a. mit zwei verschiedenen
     Medizinrädern

Rückkehr: abends bzw. individuell, je nach Fahrgemeinschaft.

Sinnvolle „Ausrüstung“: bequeme Schuhe/Kleidung, Trinken, bei unsicherem Wetter Regenschutz(kleidung), ggf. Zwiebel-/Schichtenlook, etwas zum Auf-den-Boden-setzen

Wir treffen uns nicht bei Dauer-Regen!!! Bei zweifelhafter Wetterlage bitte rechtzeitig bei mir nachfragen ob das Treffen stattfindet.

Anmeldung erforderlich! – wg. Teilnehmerbeschränkung auf 8 Personen und Bildung von Fahrgemeinschaften, bis spätestens Dienstag, den 10. April 2012 , bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604, swyschetzki@gmx.de;
Wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften informiert mich bei Eurer Anmeldung bitte ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo)

Kosten: 5 € , bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets Gutschrift von 10 Talenten (für meinen Organisationsaufwand). Die Kosten sind auch bei einer Absage zu erbringen, wenn diese zwei Tage und kürzer vor dem Ausflug erfolgt. Die Fahrt-/Benzinkosten vereinbart jeder selbst innerhalb der jeweiligen Fahrgemeinschaft.

Weitere Hinweise: bitte möglichst vorab die Informationen zu meiner Rolle etc. lesen, evtl. auch die Empfehlungen und Anregungen zum Energieplatz-Besuch. - Wer bei unserem Aufenthalten etwas beitragen (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung oder ein Ritual anleiten, einen Chant-Wunsch einbringen) möchte, kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt.



********************************************************************************************************************************************************************************



Spirituelles Wandern am Sonntag, den 20. November 2011

Dieser Ausflug führt uns in  die Gemeinde Todtenweis, einem Teil von Aindling, im Landkreis Aichach-Friedberg.
Dort möchten wir uns – wie immer - unsere Verbundenheit mit der Natur und ihren Energien bewusst machen, unsere Wahrnehmung
dafür schulen sowie ein wechselseitiges Geben und Nehmen leben.
Dazu experimentieren wir dieses Mal, unter Anleitung von Josef Kugler*, auch mit "Walking in your shoes".
Dabei handelt es sich um eine Methode aus den USA, durch die Schauspieler sich in ihre Rolle einfühlen lernen. Diese Methode
kann auch in einem anderen Kontext genutzt werden. Es funktioniert – ähnlich wie bei Familienaufstellungen - so, dass jemand in
eine Rolle (z.B. von einer Person wie Vater oder Mutter, aber auch von Sorgen um meinen Sohn, Tumor, Arbeitsbelastung etc.) geht
und einfach im Raum bzw. am Kraftplatz langsam marschiert. Dabei erzählt er alles was er so fühlt und wahrnimmt. Man kann ihm
auch Fragen stellen, die er dann beantwortet.
Wir möchten dabei auch dem Kraftplatz bzw. seinen Elementarwesen die Gelegenheit geben, uns bei Bedarf etwas mitzuteilen und
ggf. etwas Entsprechendes für dessen/deren Unterstützung oder Heilung tun (z.B. durch Chanten). Das Walken basiert natürlich auf
freiwilliger Basis.
Am Ausflugstag ist Totensonntag - ein Tag zum Gedenken und Würdigen unserer Ahnen sowie der Endlichkeit unseres eigenen
irdischen Körpers; ein Tag zum Erinnern woher wir kommen  und wohin wir gehen; ein Tag zum Loslassen von Altem, Überholten,
„Totem“ und zum Vorbereiten auf den Winter. Diese Themen dürfen natürlich auch einfließen.
Treffpunkt/Anfahrt: Sonntag, 20.11.2011 10.30 Uhr, am Ende der Kunigundenstraße (Sackgasse) in 86447 Todtenweis - da wo der
Feldweg bzw. die Wiese beginnt. In der Straße sind wenig Parkmöglichkeiten vorhanden: am Straßenrand, entlang der Wohnhäuser.
Fahrtzeit ab Augsburg ca. 35 Min. Todtenweis ist gut über die B2 Richtung Donauwörth-Langweid-Sand zu erreichen.

Programm:
•    Kurzer Spaziergang zum Burgstall und Plateau Pfalzgrafenburg, ca. 15 Min.
•    Dort Erkunden der Örtlichkeit und Spüren der Energien
•    Anschließend bzw. zwischendurch Experimentieren mit "Walking in your shoes"
•    Je nach Zeit, Interesse, Lust und Wetter evtl. Weiterfahrt zu den Hügelgräbern von Todtenweis (ca. 5 Min.) oder zum Kloster Holzen
     (Grotte mit Energieplatz, im Wäldchen unterhalb der Klosterkirche; von Todtenweis aus ca. 20 Min.)

Anforderungen: leicht zu gehender Weg zum Kraftplatz; der Burgwall ist natürlich recht steil->Trittsicherheit nötig

Rückkehr: frühabends bzw. individuell.

Nötige und sinnvolle „Ausrüstung“:
-    warme, möglichst nässeundurchlässige Schuhe mit gutem Profil
-    evtl. Wander-/Walking-Stock für den Wallauf-/abstieg
-    warme Kleidung (an Handschuhe und Mütze denken), bei unsicherem Wetter Regenschutz(kleidung) und Regenschirm
-    Essen + Trinken

Bei zweifelhafter Wetterlage bitte rechtzeitig bei mir nachfragen ob das Treffen stattfindet.
 
Anmeldung: (wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften) erwünscht - bis spätestens drei Tage vor dem Ausflug – bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604, swyschetzki@gmx.de;
Wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften informiert mich bei Eurer Anmeldung bitte ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo).
Sollte sich jemand doch ganz spontan entscheiden, mit- bzw. hinzukommen, bitte telefonisch kurz bei mir melden, für den Fall evtl.
kurzfristiger Änderungen bzw. evtl. nötiger Absprachen.

Kosten: 5 €, bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets Gutschrift von 10 Talenten. Diese Kosten sind für meinen
Organisationsaufwand.

Weitere Hinweise: Wer bei unserem Ausflug/Aufenthalt etwas beitragen möchte (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung anleiten,
einen Chant-Wunsch einbringen), kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt.

* Informationen zu Josef Kugler und seinen Tätigkeiten unter www.familienaufstellung-augsburg.de



********************************************************************************************************************************************************************************


 
ENTFÄLLT !!!

Mittwoch, 25. September 2011

Spirituelles Wandern

Diesmal möchte ich endlich mal den Bedürfnissen der Menschen nachkommen die am Wochenende weniger, dafür mehr unter
der Woche Zeit haben. Aber vielleicht ist so manch eine/r von Euch unter der Woche Arbeitenden bei entsprechenden Vorlauf
auch in der Lage, sich für den Tag frei zu nehmen...
Der Zielort steht noch nicht fest. Das Programm ist ca. 2 Wochen vor dem Ausflug auf unserer Homepage nachzulesen.


********************************************************************************************************************************************************************************


Sonntag, 25. September 2011


Spirituelles Wandern und Energie-Tanken

Geplant ist ein Ausflug in die Nähe von Schongau-Peiting. Dort gestalten wir auf einem schönen und kraftvollen Platz zusammen ein Labyrinth, mit den Naturmaterialien aus der Umgebung. Ich liefere den Plan für die Gestaltung und Hintergrundinformationen zu Labyrinthen und deren Begehung, wobei ich selbst noch kein Labyrinth konstruiert habe. Der ortskundige Naturexperte und Landart-Künstler Hama Lohrmann (www.hama-lohrmann.de) hilft und berät uns bei der Ausarbeitung durch seine Erfahrung in der Gestaltung von Kunstwerken in und mit der Natur.
Zunächst sammeln bzw. entfernen wir die entsprechenden Naturmaterialien am Platz und in der Umgebung und legen dann zusammen das Labyrinth. Anschließend gemeinsame und doch individuelle Begehung des Labyrinths in Ruhe, dann zusammen Singen und Tanzen auf dem Labyrinth. Dazwischen – zeitlich nach dem Bedürfnis der Gruppe – gemeinsame Brotzeit vor Ort, mit individuell mitgebrachtem Essen und Trinken (es gibt dort keine Einkehrmöglichkeit)

Anforderungen: leichter Weg bis zum Platz, Gehzeit ca. 15 Minuten
 
Treffpunkt: Sonntag, 25.09.2011 10.00 Uhr, am Parkplatz des V-Marktes Peiting: Ammergauer Str. 60, 86971 Peiting (Fahrtzeit ab Augsburg 50-60 Min.), dann kurze gemeinsame Weiterfahrt zum Parkplatz in der Nähe des Platzes

Rückkehr: abends bzw. individuell.

Nötige und sinnvolle „Ausrüstung“:
-    stabile, größere Tasche die schmutzig werden darf (zum evtl. Transport der Naturmaterialien),
-    evtl. auch Lichter im Glas,
-    bequeme Schuhe/Kleidung,
-    Essen + Trinken,
-    bei unsicherem Wetter Regenschutz(kleidung), evtl. Zwiebel-/Schichtenlook, Sonnencreme

Bei (Dauer-)Regen Variante im Inneren:
im Seminarraum im Gasthof Stern, Kirchplatz 10, 86368 Gersthofen, 1. Stock; Anfahrtsweg siehe www.gasthof-stern-gersthofen.de (nordwestlich von Augsburg)
ohne Hama Lohrmann; Labyrinth in etwas kleinerer Größe, begrenzt durch die Seminarraummaße
Mitzubringen:
 - Dicke Seile und/oder Tücher, die aneinandergeknüpft werden dürfen; auch verschiedenfarbig; evtl. in 
   ca. 10 cm breite Streifen gerissen oder geschnitten (z.B. von alten Bettleintüchern) -  zum Labyrinth-Auslegen,
- evtl. auch Lichter im Glas
- Essen + Trinken; wer möchte, kann im Gasthof Stern essen

Bei zweifelhafter Wetterlage bitte rechtzeitig bei mir nachfragen wo das Treffen stattfindet.

Anmeldung: erforderlich (Mindestteilnehmer: 5); bis spätestens drei Tage vor dem Ausflug – bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604, swyschetzki@gmx.de;

Wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften informiert mich bei Eurer Anmeldung bitte ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo).

Sollte sich jemand doch ganz spontan entscheiden mit- bzw. hinzukommen, bitte telefonisch kurz bei mir melden, für den Fall evtl. kurzfristiger
Änderungen bzw. evtl. nötiger Absprachen.

Kosten: 10 €*; bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets Mischkalkulation: 5 € plus Gutschrift von 10 Talenten*, ggf. plus Anteil für Raumkosten in €. Die Kosten sind auch bei einer Absage zu erbringen, wenn diese drei Tage und kürzer vor dem Ausflug erfolgt.

Weitere Hinweise:
Wer nähere Informationen zu Symbolik, Geschichte etc. von Labyrinthen sowie  - auch unabhängig von unserem Ausflug - Anregungen für eine Labyrinth-Begehung haben möchte, möge sich bei mir melden, dann schicke ich gerne etwas zu (per Mail).
Wer bei unserem Ausflug/Aufenthalt etwas beitragen möchte (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung anleiten, einen Chant-Wunsch einbringen), kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt.

* Die Kosten sind für den Organisationsaufwand von mir und von Hama Lohrmann bzw. anteilig für die Raummiete.


********************************************************************************************************************************************************************************

 
Sonntag, den 11. September 2011

Spirituelles Wandern und Energie-Tanken

Treffpunkt: Sonntag, 11.9.2011 – 10.15 Uhr, vor dem Eingang des Hotels Waldesruhe, Alte Walserstraße 20, 87561 Oberstdorf;
www.hotel-waldesruhe.de

Anfahrt: Fahrtzeit ab Augsburg-Mitte 1 ½ - 1 ¾ Std.; auch gut mit der Bahn erreichbar: ca. 20 Fußminuten vom Bhf. Oberstdorf.
Das Hotel liegt etwas versteckt am Waldrand, Fahrer evtl. bei mir wegen genauer Beschreibung vor Ort nachfragen.

Beginn: 10.30 Uhr

Programm:

·    Energieplatz am Hotel Waldesruhe:
nur 5 Fußminuten; leichte Steigung; gute Möglichkeit zum Spüren(-Üben), mit
Übungsanleitungen am Platz; vermutlich keine Möglichkeit zum Singen da häufig andere Besucher weil einer der am besten
wissenschaftlich untersuchten Energieplätze Deutschlands

·    Mittagspause: nach individuellem Wunsch mit selbst mitgebrachter Brotzeit oder im Hotel-Restaurant

·    Weiterfahrt zum Walserhaus (Tourismusbüro und Veranstaltungszentrum), in Hirschegg (ca. 20 Autominuten); dort Parken der Autos

·    Wanderung zum Energieplatz im Wildental (Kleinwalsertal): ca. 45 Fußminuten; leichter Weg mit zeitweisen Steigungen;
der Platz ist in verschiedene Zonen eingeteilt, die auf verschiedene Körperbereiche und emotionale Aspekte einwirken (sollen). Weitere typische Erfahrung ist vor allem ein starkes Verbundenheitsgefühl mit dem eigenen Sein und der Natur. Dort gute Möglichkeit dass jede/r
für sich ins Spüren geht, dann gemeinsames Singen.

·    Falls noch Zeit und Lust vorhanden sein sollte, evtl. noch Fahrt und Wanderung zum Energieplatz im Wald von Tiefenbach (zu Oberstdorf gehörender Ortsteil): sog. Judenkirche, hat aber nichts mit einer Kirche zu tun sondern ist ein Felsbogen, sozusagen ein Naturdom, mit
Blick auf Oberstdorf; ca. 30 Fußminuten ab dem Parkplatz, Weg etwas holprig-wurzelig und mit relativ starker Steigung

Rückkehr: abends bzw. individuell, je nach Fahrgemeinschaft.

Sinnvolle „Ausrüstung“: bequeme Schuhe/Kleidung, Essen + Trinken, bei unsicherem Wetter Regenschutz(kleidung), evtl. Zwiebel-/Schichtenlook, Sonnencreme

Wir treffen uns nicht bei (Dauer-)Regen!!! Bei zweifelhafter Wetterlage bitte rechtzeitig bei mir nachfragen ob das Treffen stattfindet.

Anmeldung erforderlich! – wg. Teilnehmerbeschränkung auf 12 Personen, aus Platzgründen beim Energieplatz im Wildental; bis spätestens Donnerstag, den 8. September 2011, bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604, swyschetzki@gmx.de;
Wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften informiert mich bei Eurer Anmeldung bitte ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo)
Sollte sich jemand ganz spontan entscheiden, mit- bzw. hinzukommen, bitte telefonisch kurz bei mir melden, für den Fall evtl. kurzfristiger Änderungen bzw. evtl. nötiger Absprachen.

Kosten: 5 € , bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets Gutschrift von 10 Talenten (für meinen Organisationsaufwand). Die Kosten sind auch bei einer Absage zu erbringen, wenn diese zwei Tage und kürzer vor dem Ausflug erfolgt. Die Fahrt-/Benzinkosten vereinbart jeder selbst innerhalb der jeweiligen Fahrgemeinschaft.

Weitere Hinweise: bitte möglichst vorab meine Empfehlungen und Anregungen zum Energieplatz-Besuch (s.u.) sowie meine Informationen bezüglich meiner Rolle etc. (Erhalt per Mail bei Anmeldung) lesen. - Wer bei unserem Aufenthalten etwas beitragen (z.B. ein Märchen erzählen, eine schöne Übung oder ein Ritual anleiten, einen Chant-Wunsch einbringen) möchte, kann dies gerne tun, wenn die Gruppe dies als stimmig empfindet bzw. es zur jeweiligen Atmosphäre und Bedürfnislage passt. Ansonsten ist es ausdrücklich erwünscht dass jeder gut für sich selbst sorgt.


********************************************************************************************************************************************************************************


Samstag, 20. August 2011

Spirituelles Wandern und Energie-Tanken



Geplant ist der Ausflug nach Bad Faulenbach zum Lechfall und Tal der Sinne, Mitter-, Ober- und Alatsee bei Füssen

Anforderungen: leichte Spazier- und Wanderwege, reine Gehzeit ca. 3 Std.

Hier nun die Eckdaten bzw. das angedachte Programm:

Treffpunkt: Samstag, 20.8.2011 - 10.00 Uhr, am westlichen Parkplatz von Bad Faulenbach: Fischhausweg (Seitenstraße von Alatseestraße, von Füssen kommend auf der linken Seite), 87629 Füssen-Bad Faulenbach (Fahrtzeit ab Augsburg ca. 1,5 Std.)

1.    Spaziergang zum Lechfall am Maxsteg: Naturspektakel hautnah: direkt unter uns stürzen sich die tosenden Wassermassen des Lechs über fünf Stufen zwölf Meter in die Tiefe. Unterhalb des Wasserfalls verengt sich der Flusslauf und tritt in die Lechschlucht ein.
Auf dem Weg Richtung Alatsee:
2.    Bad Faulenbach: Tal der Sinne
3.    Mittersee
4.    Obersee
5.    Alatseestraße: Kunst im Wald – ein Foto-Ausstellungsprojekt von Manuela Höfer (www.lichtphilosophie.com)
6.    Alatsee-Umrundung
7.    Rückweg über Waldweg (südlich parallel zur Alatseestraße)

Jeweils nach Bedarf, Wetter, Lust und Laune Pausen für das Genießen der Natur-Erlebnis-Welten, Foto-Ausstellung, Essen (Brotzeit und/oder Einkehren im Restaurant Alatsee), Singen, Baden. Und nicht zu vergessen: es ist bei all dem auch genügend Zeit und Raum zum Austausch untereinander.

Je nach Lust, Zeit- und Energie-Reserven evtl. Aufstieg zur Saloberalm bei Vils (www.saloberalm.de), oberhalb des Sees (ca. 40 Gehminuten ab Alatsee-Parkplatz), zur abendlichen Brotzeit

Rückkehr: abends bzw. individuell.

Sinnvolle „Ausrüstung“: bequeme Schuhe/Kleidung, Essen + Trinken, bei unsicherem Wetter Regenschutz(kleidung), evtl. Zwiebel-/Schichtenlook, Sonnencreme, Badesachen

Wir treffen uns nicht bei (Dauer-)Regen!!! Bei zweifelhafter Wetterlage bitte rechtzeitig bei mir nachfragen ob das Treffen stattfindet.

Anmeldung: erwünscht - bis spätestens drei Tage vor dem Ausflug – bei Susanne von Wyschetzki, Tel. 08230/8537671 od. 0174/6615604, swyschetzki@gmx.de;

Wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften informiert mich bei Eurer Anmeldung bitte ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit habt (für wie viele Personen und ab wo) oder sucht (ab wo)

Sollte sich jemand ganz spontan entscheiden hin- oder nachzukommen, bitte telefonisch kurz bei mir melden, für den Fall evtl. kurzfristiger Änderungen bzw. evtl. nötiger Absprachen.

Kosten: 5 € , bei Teilnehmern vom Augsburger Tauschring Lets Gutschrift von 10 Talenten (für meinen Organisationsaufwand). Die Kosten sind auch bei einer Absage zu erbringen, wenn diese zwei Tage und kürzer vor dem Ausflug erfolgt.


********************************************************************************************************************************************************************************

!!! ABGESAGT !!! - wegen Schlechtwetterprognose


Samstag, 30. Juli 2011

Spirituelles Wandern und Energie-Tanken



Dieses Mal machen wir keinen Ganztagesausflug, sondern treffen uns mal möglichst unkompliziert im Augsburger Umland für einen schönen gemeinsamen Nachmittag, und wer will auch Abend.
Geplant ist Spaziergang, Auftanken und evtl. Chanten auf dem wunderschönen Gelände des Baumschulgarten Christoph bei Aindling (www.christoph-baumschulgarten.de); wer will, anschließend Imbiss dort und Konzert von „CASH-N-GO", der pfiffigen und witzigen A-cappella-Band aus Augsburg mit auf den Kopf gestellten Pop-, Rock und Jazz-Songs (www.cash-n-go.de)

Treffpunkt: Samstag, 30.7.2011 15.30 Uhr, vor dem Eingang der Baumschule Christoph: Weichenberg Nr. 4, 86447 Aindling


********************************************************************************************************************************************************************************

Samstag, 9. Juli 2011

Spirituelles Wandern und Energie-Tanken



Geplant ist der Besuch des Kräuterhofes Artemisia. Dieser bietet ein großes Gelände mit vielen schönen und starken Kraftorten, einem keltischem Steinkreis, Kräutergarten und Gärtnerei (mit vielen ausgefallenen Kräutern der Welt), Laden (mit hausgemachten Tees, Räucherwerk, Büchern und mehr), Cafe mit reizvollem Ambiete und einem Veranstaltungsraum (mehr darüber unter www.artemisia.de). Dort wollen wir mit Muße und Ruhe zusammen die Natur und die Energie der  Plätze genießen, durch die Parkanlage lustwandeln, auftanken, chanten und wer will im Artemisia essen und stöbern.
Am frühen Abend bietet sich dann noch an, die abendliche Öffnungszeit von 17.30 – 18.30 der ums Ecks liegenden Sennerei Hopfen des berühmten und vielfach premierten Baldauf-Käse (www.baldauf-kaese.de) zu nutzen. Anschließend wollen wir zum Dreiländerblick nahe Oberstaufen fahren und spazieren, dort Brotzeit machen, evtl. chanten und vielleicht auch noch den Sonnenuntergang erleben.
Und nicht zu vergessen: es ist bei all dem auch genügend Zeit und Raum zum Austausch und Ratsch untereinander.

Anforderungen: leichte bequeme Wege, teilweise etwas bergauf


Das angedachte Programm:

Treffpunkt: Samstag, 11.6.2011 10.30 Uhr, am Parkplatz vorm Artemisia (Hopfen 29,
88167 Stiefenhofen im Allgäu; Fahrtzeit ca. 1 Std. 40 Min.; Routenempfehlung siehe unten)

Bis ca. 13.00 Rundgang über oberes Gelände mit seinen Kraftplätzen: erkunden, genießen, tanken, chanten


13.00 – ca. 15.00 Mittagspause, mit Zeit zum Stöbern und Schmökern im Laden und in der Gärtnerei vom Artemisia; wer möchte, mit Kosten der leckeren Gesundheitsküche im Artemisia: sog. Saluppe: Salat + Suppe + Brot, immer ein Augen- und Gaumenschmaus und biologisch, ca. 10 € (ohne Getränk). Ansonsten haben sie immer leckere, hausgemachte Kuchen da.


15.00 – ca. 17.30 Rundgang über unteres Gelände mit seinen Kraftplätzen: erkunden, genießen, tanken, chanten


17.30 Fahrt Richtung Oberstaufen/Steibis, zum Dreiländerblick – mit Zwischenstopp bei Sennerei Hopfen, zum Kaufen von Käse, Joghurt, Wurst etc. – wer will


Spaziergang zum Dreiländerblick rauf : kürzeste Version 20 Fu&sz